Typetalk – Leben mit Hörverlust

Willkommen auf typetalk.org! Wir sind Ihr Informations-Zentrum für Gehör Krankheiten und Hörverlust. Wie leben in einer schnellen, hektischen und vor allem lauten Welt – YouTube Videos, mobile Kommunikation, Telefonkonferenzen usw. Aber was ist mit denjenigen, deren Hörvermögen eingeschränkt ist? Wie kann jemand, der unter Hörverlust leidet, überhaupt als produktives Mitglied unserer heutigen Gesellschaft existieren, wenn doch so viel darauf basiert, akustische Signale wahrzunehmen?

Die Antwort ist simpel

Wie bei so vielem ist die Antwort ganz einfach: Technologie! Mit den heutigen Fortschritten in der modernen Kommunikation und sogar der menschlichen Interaktion auf einem komplett digitalisierten Level gibt es keinen Grund mehr zur Annahmen, dass jemand mit Hörschäden oder sogar komplettem Hörverlust nicht die gleichen Dinge leisten und erleben kann, wie ein gesunder Mensch.

Ob es nun etwas so simples ist, wie Untertitel in einem Film oder das Text Type bzw. Text Relay Prinzip der Britischen Telecom, dass es Hörgeschädigten ermöglicht, Telefongespräche zu führen – Technologie ermöglicht Hörgeschädigten eine höhere Lebensqualität – so wie für jeden anderen auch.


Action on Hearing Loss

Action on Hearing Loss (früher bekannt unter RNID) ist eine britische Charity Organisation, die sich auf die Unterstützung von Menschen mit Hörverlust oder Hörschädigung spezialisiert. Sie sind die geistigen Vorgänger unserer Website und können jede Menge hilfreiches Infomaterial zum Thema Hörverlust und Verbesserung der Lebensqualität derjenigen, die darunter leiden, bieten.

Darüber hinaus haben sie eine komplett funktionsfähige Technik gegründet, die es Hörgeschädigten erlaubt, Telefonate mit normal-hörenden Personen zu führen. Diese Technologie trug zunächst den Namen „Typetalk“ und wurde später umbenannt in „Text Relay“. Wenn Sie mehr über das Prinzip Text Type erfahren wollen, sollten Sie also unbedingt auf der Action on Hearing Loss Website und textrelay.org vorbeischauen!

Wie ist es, ohne Gehör zu leben?

Wir von typetalk.org sind uns natürlich bewusst, dass nicht nur Menschen mit Hörverlust oder Hörschädigung unsere Website besuchen. In einer Welt, die so sehr darauf basiert, dass man hören kann, ist es wahrscheinlich schwierig für eine „gesunde“ Person, sich ein Leben ohne Gehör vorstellen zu können. Aus diesem Grund präsentieren wir unseren Besuchern – egal ob mit gesundem Hörvermögen, Hörschädigung oder Hörverlust – Informationen zu technischen Fortschritten, zu Gehör Erkrankungen und außerdem Tipps für das tägliche Leben und den Umgang mit Gehörverlust im Alltag.


Ein Leben in Stille

Denken wir einmal über diesen Ausdruck nach: Ein Leben in Stille. Wünscht sich nicht jeder irgendwann einmal einfach nur Stille? Denken Sie zum Beispiel an die Arbeit im Garten: eine Aufgabe, die von vielen Kulturen als fast spirituell angesehen wird. Samen aussäen, eine gesunde Pflanze heranzüchten und danach das Resultat der eigenen Arbeit und Passion bewundern können: Gartenarbeit ist eine sehr befriedigende Beschäftigung und der alltägliche Krach würde diese Magie nur zerstören. Wenn man alleine im eigenen Garten ist, die Blumen gießt oder Hecken trimmt, dann gibt es absolut keine Notwendigkeit für Geräusche. Wenn wir schon beim Thema sind: Wenn Sie Hilfe bei der Garten Arbeit brauchen oder vielleicht gerade auf der Suche nach neuen Ideen für die Gestaltung Ihrer Pflanzen und Beete sind, bietet das Internet natürlich auch jede Menge Hilfsmittel. Unsere beiden Lieblings-Gartenblogs: Mioone.de und Lupos-Landleben.de.

Silent Lifestyle

Ein Leben in Stille, aber mit Hoffnung.

Technologie für Hörgeschädigte

Technologie erleichter das Leben.

Gut und schön, aber was ist mit dem Alltag?

Klar, Gartenarbeit ist natürlich kein Vergleich zum normalen Alltag, in dem man sich nicht einfach hinter Blumen oder einem Buch verstecken kann. Leben heißt Fortschritt und vor allem bedeutet es, ein produktives Mitglied der Gesellschaft zu sein. Zur Arbeit gehen, Lebensmittel kaufen, ein gesundes Sozialleben führen, im Verkehr „überleben“ – all diese Dinge können einem einfallen, wenn man über das Leben und die Abhängigkeit vom Gehörsinn nachdenkt. Aber denken wir einmal tiefer darüber danach: für all diese Dinge gibt es technische Lösungen. Ganz besonders das Internet und die mobile Kommunikation mit dem Smartphone haben die Art und Weise, wie wir miteinander und unserer Umwelt interagieren geändert und geprägt. Hörverlust ist natürlich weiterhin eine bedeutende Einschränkung und mit unserer Meinung wollen wir auch niemanden davon überzeugen, dass es mittlerweile ganz einfach ist, mit einer Hörschädigung oder komplettem Hörverlust zu leben – aber: Es ist nicht möglich!


Auf dieser Seite verwendete Bilder in chronologischer Reihenfolge (c) A. R.  / pixelio.de | Bernd Kasper  / pixelio.de | Andreas Dengs, www.photofreaks.ws  / pixelio.de | Corinna Dumat  / pixelio.de